Amazon-B2B: Auf Dauer ignorieren geht nicht

Es gibt wahrscheinlich kaum einen Online-Retailer, der so kontrovers diskutiert wird. Und doch beeindrucken Amazons US-Zahlen. Techcrunch hat sich die Zahlen genauer angesehen:

Amazon is set to clear $258.22 billion in US retail sales in 2018, according to eMarketer’s figures, which will work out to 49.1 percent of all online retail spend in the country, and 5 percent of all retail sales.

Amazons Umsatztreiber ist derzeit der Marketplace.

The rocket ship for Amazon’s growth at the moment is its Marketplace — the platform where Amazon allows third-party sellers to use its retail and (if they choose) logistics infrastructure to sell and deliver items to Amazon shoppers. It’s currently accounting for 68 percent of all retail sales, working out to nearly $176 billion, versus 32 percent for Amazon’s direct sales, and eMarketer projects that by the end of this year, Marketplace’s share will be more than double that of Amazon’s own sales (it’s already about double).

Ich kenne einige Unternehmen, die diesen schon aktiv nutzen. Allerdings gibt es genug Unternehmen, speziell aus dem traditionelleren Umfeld, die hier nicht aktiv sind. Grund hierfür sind beispielsweise fehlendes Wissen über die Potentiale des Marketplace, aber auch Schwierigkeiten der Umsetzung. Es gibt strategische Gründe, warum diese Unternehmen nicht auf dem Marketplace aktiv werden sollten, allerdings sind die eben genannten die Falschen.

Besonders spannend fand ich die Perspektive eines klassischen B2B-Unternehmens, dass die Preispolitik nicht auf einem Marketplace offengelegt werden soll. Sie haben sich gegen den Schritt entschieden und arbeiten weiter über die klassischen Vertriebskanäle. Der B2C-ECommerce hat allerdings in den letzten Jahren gezeigt, dass sich Unternehmen der Preistransparenz im Netz nicht auf Dauer verschließen können.

Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass B2B-Unternehmen zunehmend das Thema der Plattform-Strategie für sich evaluieren, um gemäß ihrer Unternehmensstrategie, die richtige Entscheidung zu treffen.

Den lesenswerten Artikel findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar